Tipps für sparsames Fahren


Wie können Sie sparsamer und effizienter fahren? Nicht zuletzt angesichts der heutigen Kraftstoffpreise ist es sehr zu empfehlen, hierüber einmal nachzudenken. Wenn Sie nämlich einige Tipps beherzigen, sparen Sie Kraftstoff, während Sie gleichzeitig zum Umweltschutz beitragen! Darüber hinaus schonen Sie so Ihr Fahrzeug. Das heißt keineswegs, grundsätzlich langsamer zu fahren oder sich ein kleineres Auto anzuschaffen. Viele Einsparungen erfordern nicht mehr als einen anderen Fahrstil und eine qualitativ hochwertige Wartung.


Gute Wartung:

Ein sauberer Motor leistet mehr - das ist unser Motto. Ihr Fahrzeug kann nur optimale Leistung erbringen, wenn der Motor von innen sauber ist. Ein gut gereinigter Motor bietet optimale Leistung bei möglichst niedrigem Kraftstoffverbrauch. Darum ist es wichtig, bei jeder Wartung Ihres Fahrzeugs Motorreiniger von Forté zu verwenden. Das verhindert Ablagerungen, die Schäden am Motor verursachen können. Eine kleine Investition, die große Einsparungen ermöglicht! Sauber leistet besser!


Tipps für einen sparsamen Fahrstil:

•  Schalten Sie schon bei niedrigen Drehzahlen in den nächsthöheren Gang. Bei Benzinmotoren sollte die Drehzahl zwischen 2.000 und 2.500 U/min, bei Dieselmotoren zwischen 1.800 und 2.200 U/min liegen.
•  Fahren Sie so viel wie möglich mit gleichmäßiger Geschwindigkeit bei niedriger Drehzahl.
•  Fahren Sie ab 80 km/h im fünften Gang. Schalten Sie schon bei 50 km/h in den vierten Gang.
•  Fahren Sie möglichst vorausschauend; stellen Sie sich im Voraus auf das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer ein.
•  Vermeiden Sie starkes Bremsen und unnötiges Beschleunigen.
•  Halten Sie ausreichend Abstand. So können Sie sich frühzeitig auf das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer einstellen.
•  Wenn Sie sehen, dass Sie vor einer Ampel bremsen oder anhalten müssen, nehmen Sie den Fuß frühzeitig vom Gas, betätigen Sie noch nicht die Kupplung und lassen Sie das Fahrzeug im Gang ausrollen, bis Sie die Kupplung treten müssen.
•  Halten Sie sich an die geltenden Geschwindigkeitsbegrenzungen.
•  Stellen Sie bei kurzen Stopps - schon ab etwa 20 Sekunden - den Motor ab.
•  Vermeiden Sie Energieverschwendung durch unnötigen Einsatz von Stromverbrauchern wie Klimaanlage, zusätzliche Beleuchtung und Heckscheibenheizung. Für den dazu benötigten Strom wird letztlich nämlich zusätzlicher Kraftstoff verbrannt.
•  Machen Sie - sofern vorhanden - von der Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control) Gebrauch.


Planen Sie Ihre Fahrt:

•  Fahren Sie rechtzeitig los und vermeiden Sie nach Möglichkeit die Stoßzeiten.
•  Vermeiden Sie unnötiges Gewicht und unnötigen Luftwiderstand (Dachkoffer oder Fahrradträger abnehmen, wenn Sie diesen nicht brauchen).
•  Vermeiden Sie kurze Fahrten. Ein kalter Motor verbraucht mehr Kraftstoff als ein warmer.
•  Mit dem richtigen Reifendruck fahren Sie sparsamer. Überprüfen Sie ihn monatlich.


Sauber leistet besser!

News
Erneuert: Forté Teclube

Forte hat seinen Teclube erneuert und verbessert. Die Schmierfähigkeit und...
mehr